Welt

Wie viele Einwohner hat Russland?

Wie viele Einwohner hat Russland?
63Ansichten

Wie viele Einwohner hat Russland? Über 144 Millionen! In Russland leben viele Menschen, aber das Land ist groß. Infolgedessen hat Russland eine geringe Bevölkerungsdichte.
Russland ist das größte Land der Welt. Das Land ist fast doppelt so groß wie ganz Europa. In Russland herrscht ein sehr variables Klima. Im Westen Russlands liegen große Städte wie Moskau und Sankt Petersburg. Die Einwohner dieser Städte genießen ein angenehmes Klima. Aber im Osten Russlands, wo sich die Wüste Gobi befindet, ist das Klima viel trockener und wärmer.

In Russland wird vor allem Russisch gesprochen, aber auch andere Sprachen sind verbreitet. Zum Beispiel das Tatarische in der Republik Tatarstan und das Tschetschenische in Tschetschenien.

Wie viele Einwohner hat Russland?

Nach den neuesten offiziellen Zahlen aus dem Jahr 2018 hat Russland eine Bevölkerung von 146,88 Millionen. Dabei handelt es sich jedoch um eine Schätzung, da keine aktuelle Volkszählung durchgeführt wurde. Einige Quellen geben eine etwas niedrigere Zahl an, nämlich 136 Millionen Einwohner. Der Großteil der Bevölkerung lebt im westlichen Teil des Landes, nahe der Grenze zu Europa. Allein die Hauptstadt Moskau hat über 12 Millionen Einwohner.

Russland ist mit einer Fläche von 17.098.242 Quadratkilometern das größte Land der Welt. Das Land hat 143 369 806 Einwohner und ist damit das neuntbevölkerungsreichste Land der Welt. Moskau, die Hauptstadt Russlands, ist mit 12.186.243 Einwohnern auch die größte Stadt.

Welche Regionen gibt es in Russland?

Russland ist das größte Land der Welt und setzt sich aus verschiedenen ethnischen Gruppen und Kulturen zusammen. Das Land ist traditionell in acht große Regionen unterteilt:

- Nordwestrussland: Leningrad, Nowgorod, Pskow, Murmansk, Archangelsk und Kaliningrad
- Westliches Russland: Moskau, Wladimir, Nischni Nowgorod, Smolensk, Jaroslawl und Kostroma
- Zentralrussland: Twer, Kaluga, Rjasan, Orel und Tula
- Südostrussland: Rostow, Wolgograd (Stalingrad), Saratow und Uljanowsk
- Ostsibirien: Irkutsk, Tschita und Wladiwostok
- Westsibirien: Krai Krasnojarsk, Krai Tomsk und Krai Tjumen
- Kasachstan: Oblast Astrachan, Oblast Wolgograd, Republik Karatschajewo-Tscherkessien und Republik Kalmückien
- Zentralasien: Republik Altai, Republik Chakassien, Republik Tuwa und Republik Burjatien

Russland ist ein großes Land mit vielen verschiedenen Regionen. In diesem Artikel geht es um die wichtigsten Regionen Russlands und darum, wie viele Einwohner jede Region hat.

Die wichtigsten Regionen Russlands sind: Moskau, St. Petersburg, Nowosibirsk, Jekaterinburg und Kasan. Moskau ist mit 12.197.596 Einwohnern die größte Stadt Russlands. St. Petersburg ist mit 5.383.738 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Russlands. Novosibirsk ist mit 1.473.757 Einwohnern die drittgrößte Stadt Russlands. Jekaterinburg ist mit 1.349.772 Einwohnern die viertgrößte Stadt Russlands. Kasan ist mit 1.273.265 Einwohnern die fünftgrößte Stadt Russlands.

Wie hoch ist die Bevölkerungsdichte in Russland?

Russland ist das flächenmäßig größte Land der Welt, hat aber nur 146,7 Millionen Einwohner. Das bedeutet eine Bevölkerungsdichte von nur 10,2 Einwohnern pro Quadratkilometer. Damit ist Russland eines der am dünnsten besiedelten Länder der Welt. Die meisten Menschen leben in der westlichen Hälfte des Landes, insbesondere in der Nähe von Moskau und St. Petersburg. Das Uralgebirge und Sibirien sind sehr dünn besiedelt.
Die Bevölkerungsdichte Russlands beträgt somit 10,2 Einwohner pro Quadratkilometer.

Ist die russische Währung ein Rubel?

Der Rubel ist die offizielle Währung Russlands. Das Wort "Rubel" leitet sich von dem russischen Wort Рубль ab, das Silber bedeutet. Der Rubel wird seit dem 15. Jahrhundert verwendet und war ursprünglich eine Gewichtseinheit. Im Jahr 1710 wurde der Rubel von Peter dem Großen offiziell als Währung eingeführt. Seitdem wurde der Rubel regelmäßig überarbeitet und erneuert.

Fazit

In Russland leben etwa 147 Millionen Menschen. Dies ist die neuntgrößte Bevölkerung der Welt. Die meisten Russen leben in Städten und Gemeinden entlang der europäischen Küste des Landes. Moskau ist mit über 12 Millionen Einwohnern die größte Stadt Russlands. St. Petersburg ist mit 5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt.

Eine Antwort hinterlassen

de_DEGerman