Uncategorized

Industrieller Look mit Betonstuck

68Ansichten

Der industrielle Wohnstil wird immer beliebter. Wenn man sich auf Pinterest oder Tumblr nach Wohninspirationen umschaut, stößt man in 8 von 10 Fällen auf den industriellen Wohnstil oder Betonstuck als beliebtesten Trend. Und das ist nicht verwunderlich, denn dieser Stil lässt Ihre Wohnung ruhiger und geräumiger erscheinen. In diesem Stil sieht man häufig Holz- und Stahlmöbel. Diese können sowohl mit industriellen als auch mit rustikalen Möbeln kombiniert werden. Der einfachste Weg, einen industriellen Stil zu erreichen, ist, mit Holzmöbeln zu beginnen. Holz ist das perfekte Material, weil es zu allem passt und mit verschiedenen Stilen kombiniert werden kann. Sie müssen sich also nicht von Ihren Holzmöbeln verabschieden, wenn Sie des industriellen Stils überdrüssig werden. Industriemöbel können manchmal etwas kalt wirken, deshalb ist es eine gute Idee, Holzmöbel zu kaufen. 

Das liegt daran, dass sie Ihrem Raum Wärme und Gemütlichkeit verleihen. Außerdem können Sie aus einer Vielzahl von Holzarten wählen. Sie müssen nicht gleich alle Möbel ausrangieren, wenn Sie einen industriellen Stil anstreben; Sie können mit einem Fernsehschrank oder einem Tisch aus Holz beginnen. Bei einem industriellen Stil oder Betonstuck sieht man oft kalte Farben wie Schwarz, Grau und Stahlblau. Der Vorteil dieser Farben ist, dass sie ein ruhiges Erscheinungsbild erzeugen und gut zu Holzmöbeln passen. So entsteht ein typischer Industriestil. Wenn Sie diese Farbkombination zu kalt finden, können Sie auch eine hellere Farbe wählen. Sie können an einen bestimmten Teil der Wände, an die Dekoration oder an ein bestimmtes Möbelstück denken. 

Kombination von Materialien für den industriellen Stil

Wenn Sie mit der Umsetzung des industriellen Stils beginnen, müssen Sie sich zunächst für Materialien und Farben entscheiden. Wenn Sie dies getan haben, können Sie zum Möbelkauf übergehen. Denken Sie an Betonstuck, Leder- oder Samtmöbel. Leder sieht toll aus mit einem eleganten Interieur. Sie können Leder für Accessoires, Kissen oder das Sofa verwenden. Samt wird häufig für die Polsterung von Esszimmerstühlen verwendet. Dieses Material sieht man in letzter Zeit immer häufiger. Andere Materialien, die für den industriellen Stil unverzichtbar sind, sind Metall und Stahl. 

Mit diesen Materialien erhalten Sie ein robustes Aussehen, das für den industriellen Stil charakteristisch ist. Wenn Sie ehrgeizig sind, können Sie einen Esstisch mit einem Stahlgestell kaufen, alte Metallmöbel erwerben oder eine Stahllampe suchen. Wenn Sie sich für etwas Dezenteres entscheiden, können Sie Metall auf andere Weise in Ihren Möbeln verwenden, zum Beispiel mit einem Stahlsockel für Ihren Fernsehschrank. Außerdem sollte ein industrieller Wohnstil nicht zu poliert aussehen. Es fühlt sich wahrscheinlich unnatürlich an, Rohre, Schläuche und Kabel in Sichtweite zu haben, aber nicht in diesem Stil. Unvollkommenheiten sind zu sehen. Sie können die Kabel in der gleichen Farbe wie den Rest der Wand oder der Möbel streichen, aber ansonsten können Sie sie ruhig sichtbar lassen!

Lampen und andere Details

Eine industrielle Einrichtung zeichnet sich durch Robustheit aus. Natürlich darf man große Stahllampen nicht vergessen. Bei den Lampen gibt es viele Möglichkeiten. Sie können zum Beispiel Fabriklampen, industrielle Stehlampen oder große Hängelampen wählen. Je älter, unvollkommener und größer die Lampe ist, desto besser passt sie zum industriellen Wohnstil. Wenn Sie es sich nicht leisten können, eine komplett neue Einrichtung zu kaufen, können Sie auch eine oder zwei Industrielampen kaufen. Sie können auch Lampen aus dem Secondhandladen kaufen. Mit den eben genannten Tipps haben Sie hoffentlich einige Ideen für den industriellen Wohnstil bekommen. 

Diese Innenraumgestaltung ist nicht nur stilvoll, sondern auch nachhaltig. Wie ehrgeizig Sie mit diesem Stil umgehen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, ein paar industrielle Einflüsse in Ihr Interieur einzubauen und es mit anderen Stilen zu kombinieren. In Baumärkten und Zeitschriften finden Sie eine große Auswahl an Möbeln, mit denen Sie den industriellen Stil verwirklichen können, z. B. Schränke, TV-Elemente, Schränke und sogar Garderobenständer. Wenn Sie nicht gleich neue Möbel kaufen wollen, können Sie Ihre Wände auch in einer anderen Farbe für den industriellen Stil einrichten. Denken Sie z. B. an Betonputz oder Betonziré. Mit einer grauen oder dunklen Wand können Sie den industriellen Stil schnell erreichen. Wenn Sie dies mit Holzmöbeln kombinieren, ist Ihnen ein cooles Zuhause und Interieur garantiert!

Eine Antwort hinterlassen

de_DEGerman